Bewegung tut gut und macht Spaß!

Also schnappt euch doch mal ein Sprungseil und probiert ein paar Übungen! Anregungen findet ihr auf der folgenden Internetseite.

https://www.skippinghearts.de/fuer-zuhause/spuenge

 Schaut euch gerne den kleinen Schülerbericht unter "Schulleben" in der Menüleiste an. 

 

Download
Stand: 07. April 2020
Links für Kinder und Eltern zuhause.pdf
Adobe Acrobat Dokument 442.9 KB

Gute Nacht für Kinder vom Diakon und Marie Claire

Mit dieser tollen Idee begeistert Matthias Schlüter mit seiner Kunst als Bauchredner jeden Abend die Kinder.

Wir dürfen seine Guten-Abend-Videos verlinken und danken ihm und seiner Frau Antje Forner herzlich für ihre wunderbaren, hühnerartigen Ideen für Kinder!


 

                   Barnkrug, 27.04.2020

 

     Liebe Kinder!

 

Antje sagte mir gerade, dass alle seit Montag in Bussen, Zügen und Einkaufsläden einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen.

 

Als ich eben hörte, holte ich gleich meinen Einkaufskorb und mopste mir den Mund-Nasen-Schutz von Matthias, um zu gucken, ob er passt.   Geht!!

 

Ich will unbedingt zum Einkaufen mit und selber neue Leckerlis und Kaustangen im Tierladen aussuchen!

 

Habt ihr auch schon einen Mund-Nasen-Schutz? Ein bisschen komisch fühlt sich das an und irgendwie sieht es lustig aus. Wie macht ihr das mit dem Bellen und Leckerlis essen? Ach, ja - ihr bellt ja gar nicht - ich meine, mit dem Sprechen und Essen? Ich finde, es klingt dumpfer, wenn ich belle und ist nicht so schön laut. Vielleicht muss ich noch üben, damit alle mich gut verstehen können. Oh - Antje meint, Hunde brauchen den gar nicht und ich soll ihn mal ganz schnell Matthias zurückgeben. Der hat ihn schon gesucht. Na, so kann ich wenigstens meinen Einkaufskorb selber tragen. Das klappte mit dem Schutz nämlich nicht. Und in den Schulen müssen ihn zurzeit keine Kinder, keine Lehrkräfte und keine Schulhunde tragen.    : )   Da brauche ich mir keine Sorgen machen!

 

Ich wüsste ja zu gerne, wie ihr mit einem Mund-Nasen-Schutz ausseht.      

Mal dich doch und schick mir ein Bild. Ich würde mich sehr freuen, wieder Post zu bekommen.

 

Apropos Post: Manchmal braucht Antje soooooo lange, bis sie sich endlich Zeit für mich nimmt, um mir beim Tippen zu helfen, wenn ich eure tollen Emails beantworten will. Ich entschuldige mich für Antje!

 

Aber wenn ich das allein mache, sieht das so aus:

 

89+2§rhn#c8t59$40jv***wp,.wh@qiDJ‘*u28(33=3§$Vjsldwrn9?“‘QÄÄC‘‘‘

 

und das VERSTEHT KEINER !!  : (

 

Ganz viele liebe Grüße und ein lautes WUFF

 

Eure Lolle

 


Barnkrug, 14.04.2020

 Liebe Kinder!

 Ich guckte gerade in unseren Briefkasten: Und – juhu – wieder Post!! Danke!

 Den Brief werde ich gleich öffnen. Ich bin gespannt, was mir geschrieben wurde. Antje liest mir vor.   J

 Vielen Dank auch für die vielen Steckbriefe. Ich beantworte eure Emails und Briefe einen nach dem anderen an den nächsten Tagen. Sonst tun mir die Pfoten vom Tippen weh…. Ich brauche sie ja noch zum Buddeln.

 Was habt ihr Ostern gemacht?

 

Ich hatte Glück und fand ein Nest mit Eiern im Garten.

 

                                 

  Die waren sehr lecker!

 Habt ihr nicht Lust, ein schönes Bild über euer Osterfest zu malen?

 Ich würde mich darüber sehr freuen. Dann weiß ich wenigstens ein bisschen von euch, wenn wir uns schon nicht sehen. Einige Kinder schrieben mir, wie langweilig ihnen ist. Das geht mir auch so! Die Tage können ganz schön lang sein, wenn man nicht alle Freunde treffen und mit ihnen lustig sein kann.

Euer Bild könnte dann auch wieder auf die Homepage, wenn ihr dafür die Erlaubnis gebt. Dann bekommen wir alle ein bisschen voneinander mit.

 

Ganz viele liebe Grüße und ein richtig LAUTES WUFF

 

Eure Lolle

 


Download
Liebe Kinder,
Lolle hat euch einen neuen Brief geschrieben! Dieses Mal ist es ein Steckbrief!
2020-04-08 Lolle - That's me.pdf
Adobe Acrobat Dokument 444.8 KB

Barnkrug, 06.04.2020

 

Liebe Kinder!

Ich habe mich an den letzten Tagen sooo doll gefreut!

Jeden Tag bekam ich E-Mails und sogar einen Brief per Post! Im Foto seht ihr mich, wie ich die E-Mails checke! :-)

Vielen Dank für die tollen Bilder, die ihr für mich gemalt und beschriftet habt. Es besteht immer die Möglichkeit, sie auf der Kinderseite unserer Schulhomepage zu präsentieren, wenn ihr das möchtet. Ihr könnt mir dann in eurer E-Mail gleich die Erlaubnis geben, dass ich das Bild an Frau Grotheer schicken darf, die das dann organisiert. Auf den Bildern konnte ich mich sehr gut wiedererkennen und sie waren richtig klasse beschriftet.

 

Ich habe eine neue Idee: Ich werde mal versuchen auf Englisch einen Steckbrief über mich zu schreiben. Sobald ich ihn fertig habe, schicke ich ihn euch und stelle ihn auf unsere Homepage. Vielleicht habt ihr ja auch Lust darauf, das auszuprobieren. Und was du nicht weißt, schreibst du auf Deutsch und fragst mich eben. Ich freue mich schon auf weitere Post von euch!!

Viele liebe und sonnige Grüße

und ein LAUTES WUFF

Eure Lolle


Liebe Kinder!

Das kam sooooo plötzlich: schwuppdiwupp - keine Schule mehr!

Letzte Woche am Montag habe ich die Welt nicht mehr verstanden. Ich wollte meine Schultasche nehmen, aber Antje sagte mir, dass ich das nicht brauche. Ihr seid ja nicht da. Ich wollte es nicht glauben, aber die Schule ist ziemlich leer, wenn Antje und ich dort sind. Wir treffen Herrn König, Frau Grotheer und einige Lehrkräfte. Antje muss aber immer Abstand zu ihnen halten - total komisch! Und es ist so langweilig, wenn wir da sind. Antje macht zwar zwischendurch mit mir ein paar Tricks und füllt mir auch mal den Futterball oder gibt mir eine Kaustange.

Aber ihr fehlt mir wirklich!!! Zu Hause bin ich viel im Garten. Das ist schön, aber sonst fahren wir ja nirgendwo hin. Keine Hundeschule mehr, kein Treffen mit anderen Menschen und Hunden, kein Einkaufen im Baumarkt oder im Laden, wo man Futter kaufen kann - da bin ich besonders gerne. Da riecht es immer so toll. Und es gibt so leckere Sachen! Was macht ihr die ganze Zeit?

Ich habe eine E-Mail-Adresse bekommen. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr mir ja schreiben, wie es euch geht und wie ihr diese langweilige Zeit verbringt. Ich freue mich schon so auf euch! Natürlich kannst du mir auch einen Brief schicken, die Post hat zum Glück noch geöffnet und ich freue mich sehr über Briefe und gemalte Bilder.

Ich habe eine Idee für die Kinder aus den 3. Klassen: Wenn ich mich richtig erinnere, lernt ihr gerade in Englisch alles zum Thema "body". Wie ist es, wollt ihr mich malen und benennt auf Englisch alle Körperteile von mir? Wenn ihr etwas nicht wisst, könnt ihr mich ja fragen!

Meine Idee für die Viertklässler: Ihr seid ja richtig fit darin, zu wissen, wie die Gestik und Mimik eines Hundes ist, wenn es ihm gut oder nicht so gut geht. Habt ihr nicht Lust das aufzumalen und auf Englisch die "feelings" zu benennen?

Vielleicht habt ihr aber auch noch richtig gute Ideen!

Viele liebe Grüße und ein lautes Wuff!

Eure Lolle

E-Mail: lolle.schulhund@gsassel.de

Adresse: Lolle Forner

              bei Antje Forner

              Barnkruger Str. 70

              21706 Drochtersen


 

 

Känguru-Wettbewerb

 

Liebe Känguru-Kinder,

ihr habt euch angemeldet, um am 19. März am weltweiten Känguru-Wettbewerb teilzunehmen.

 

Wer malt uns ein neues Känguru z.B. mit Paint als JPEG? -

schickt es gerne an info@grundschule-assel.de

 

Stellt euch vor, in diesem Jahr hätte zum ersten Mal die Teilnehmerzahl bei über 1 Millionen Schülern und Schülerinnen gelegen!

Leider konnte der Wettbewerb wegen der Schulschließung in diesem Jahr nicht so durchgeführt werden, wie in den 25 Jahren zuvor.

Aber die Organisatoren des Wettbewerbs haben sich etwas einfallen lassen: Es ist in diesem Jahr möglich, die Aufgaben zu Hause zu lösen. Hierzu schicke ich euch eine Mail und ihr schickt mir eine Mail mit euren Lösungen (spätestens am 6. Mai) zurück.

Bitte haltet euch an die Regeln:

- Die Bearbeitungszeit beträgt 75 Minuten.

- Jede Schülerin und jeder Schüler soll die Aufgaben ALLEIN lösen.

- Ihr dürft Schmierpapier für Zeichnungen, Rechnungen und sonstige Notizen nutzen.

- Ein Taschenrechner ist nicht erlaubt (und auch nicht notwendig!)

Einige wichtige Hinweise zum Schluss:

Bitte gebt die Aufgaben an niemanden weiter und macht sie nicht öffentlich.

Seid fair, wir vertrauen darauf, dass sich alle an die Regeln halten.

Viel Spaß beim Knobeln wünscht euch im Namen aller Lehrer und Lehrerinnen

Frau Gräntzdörffer